10 Splittest-Tipps für bessere Conversions

10 Splittest-Tipps für bessere Conversions

Durch Splittests (auch A/B  Test genannt) haben Sie die Möglichkeit, Conversions zu verbessern. Falls Sie nicht wissen, wo Sie ansetzen sollen, erhalten Sie nachfolgend einige wichtige Tipps:

1. Formulieren Sie Ihr Ziel deutlich und präzise

Wissen Sie genau, was Sie mit dem Test messen wollen? Es sollte Ihnen immer klar sein, warum Sie diesen Test machen. Ansonsten ist alles nicht zielführend und raubt Ihnen nur Zeit und Nerven.

2. Alle Varianten zur gleichen Zeit testen

Machen Sie nicht den Fehler und testen Sie die Seiten zu verschiedenen Zeitpunkten. Lassen Sie die Tests gleichzeitig laufen, den Besuchern werden automatisch und abwechselnd die verschiedenen Varianten der Seite angezeigt. Warten Sie nicht einen Test ab, bevor Sie die nächste Variante testen.

3. Stammkunden bedenken

Wenn Sie Ihre Webseite ändern, werden Stammkunden das natürlich direkt merken. Splittests sind wichtig, jedoch sollten Sie das Ganze nicht ausreizen und Stammkunden komplett vergraulen. Gehen Sie mit negativen Reaktionen kompetent um und bleiben Sie freundlich.

4. Keine falsche Schlussfolgerung aus den Ergebnissen ziehen

Wichtig ist, dass Sie keine Schlussfolgerungen aus den Testergebnissen ziehen.

Ein Splittest kann nur beweisen, dass eine Variante besser ist als die andere. Doch warum eine Variante nun besser ist und ankommt können Sie oft nicht wissen. Sie stellen an dem Punkt Vermutungen auf, darüber sollten Sie sich im Klaren sein.

5.  Mit Bedacht testen

Splittests sind so einfach, dass man verleitet ist, einfach darauf los zu testen. Schnell werden Sie in eine Art Test-Fieber kommen, doch sollten Sie es nicht übertreiben. Beschäftigen Sie sich mit etwas Statistik, damit Sie die Ergebnisse richtig interpretieren und die weiteren Schritte planen können.

6. Alle in den Splittest miteinbeziehen

Sie müssen alle Mitarbeiter miteinbeziehen, wenn Sie einen Splittest durchführen. Egal ob Entwickler, Designer, Marketing oder Support, alle Abteilungen müssen in Kenntnis gesetzt werden. Auch kleinste Änderungen führen zwar zur Verbesserung bestimmter KPIs, jedoch steigen z.B. auch die Anfragen an den Support.

7. Über den eigenen Tellerrand hinausdenken

Manchmal haben die Änderungen die größte Auswirkung, die man selber nie bedacht hätte. Sie müssen über den eigenen Tellerrand hinausdenken und z.B. an saisonale Faktoren, eine abgeänderte SEO-Strategie etc. denken.

8. Aus jedem Test lernen

Sie werden merken, dass nicht jeder Splittest zu Resultaten führt, die einem weiterhelfen. Doch Sie können sich merken: Jeder Splittest, ist ein wichtiger Splittest! Es ist auch wichtig zu wissen, was nicht genau funktioniert. Dieses Learning dürfen Sie nicht unterschätzen!

9. Denken Sie an die Langzeitfolgen

Sie werden im Rahmen von Splittests merken, dass z.B. die blaue Schrift besser performed als die schwarze oder bestimmte Buttons besser ankommen. Sie sollten auf jeden Fall an die Langzeitfolgen denken und zwischen strategischen und taktischen Tests unterscheiden. Es ist ein großer Unterschied, ob Sie kleine, feine Änderungen an Ihrer Webseite vornehmen oder große Änderungen, die weitreichende Folgen haben können.

10. An die Transparenz denken

Sie sollten die Ergebnisse mit allen Mitarbeitern Ihres Unternehmens teilen. Nur so können alle davon lernen und sind immer im Bilde, was zum momentanen Zeitpunkt passiert. Nur dann können alle die Änderungen verstehen!

Splittest gefällig? Dann fangen Sie damit an, aber machen Sie es richtig. Sie wissen ja jetzt, worauf zu achten ist! 

Weitere interessante Beiträge

Ähnliche Beiträge

Kennen Sie schon unser
Workbook?
Wir zeigen Ihnen Schritt für Schritt, wie Sie zum absoluten Platzhirsch Ihrer Branche werden.

Freitag 05. Juli 2019

DIGITALER MITTELSTAND

Workshop für Unternehmer und Marketingverantwortliche

NO STRATEGY - NO SUCCESS!

Digitale Marketing-Strategien für KMU

Über Sven Umlauf

"Sei wie du bist... es kommt sowieso raus. Mach deine Social-Media-Profile und deinen Blog so authentisch wie nur möglich. Mit Content, der gekünstelt rüberkommt, holst du niemanden vom Sofa."

Folgen Sie uns auf Instagram

Kaufentscheidungen werden vor allem durch eines beeinflusst: Emotionen. Kunden entscheiden sich für den Kauf, weil es sich „richtig anfühlt“, und verwenden dann Logik, um die Entscheidung für sich selbst zu rechtfertigen. Je besser du eine emotionale Verbindung zwischen dem potenziellen Kunden und dem, was du verkaufst, herstellen kannst, desto einfacher ist es, den Verkauf abzuschließen. Wenn du es dir daher als Ziel gesetzt haben, bessere Verkaufsstrategien zu entwickeln, dann ist es wichtig, auf positive Emotionen abzuzielen. Gleichzeitig steigt auch die Chance, dass dein Content an Viralität gewinnt.
˙
.
Welche Marketingstrategien nötig sind, um das Einkaufsverhalten deiner Kunden zu steuern, liest du in unserem Beitrag "Wie emotionsgeladener Content den Verkaufserfolg im Internet steigert".
˙
Link zu unserem Magazin findest du in der Bio 🔗
˙
˙
˙
.
#toromediagroup #contentpower #contentstrategie #contentcommerce #contentmarketing #digitalbranding #digitalperfomance #onl
Umsatz-Turbo Big Data: Kundendaten richtig einsetzen
˙
Viele Unternehmer sehen sich mit dem Hindernis konfrontiert, Big Data in nutzbare Daten umzuwandeln. Die reine Verfügbarkeit von Daten reicht hier nicht mehr aus, Daten müssen verstanden und eingesetzt werden.
˙
Einer der größten Vorteile der Analyse von Big Data besteht darin, dass du wertvolle Erkenntnisse darüber gewinnen kannst, wie die Nutzer dein Produkt oder deine Dienstleistung beurteilen. Durch die Ermittlung der häufig gekauften Services oder Produkte kannst du Big Data mit sozialen Daten verknüpfen, um die Hürden bei der Steigerung des Gesamtumsatzes besser zu verstehen. Dies kann dir dabei helfen, neue Märkte zu erschließen, Zugang zu einer größeren Zielgruppe zu erhalten und so deinem Unternehmen neue Leads zu bieten.
˙
Erfahre jetzt, wie du Big Data effizient einsetzen kannst, um die Effektivität deiner Marketing- und Vertriebsteams zu steigern.
˙
Link zu unserem Magazin findest du in der Bio 🔗
˙
˙
˙
#toromediagroup #contentpower #contentstrategie #contentcommerce #contentmarketing #digitalbranding #digitalperfomance #onlinemarketing #marketingagentur #marketingagency #düsseldorf #business #agentur #werbeagentur #inboundmarketing #customerserivce #kundenservice
Warum solltest du eine Buyer Persona erstellen?
˙
Eine Buyer Persona ist ein Modell, das deinen typischen oder Zielkunden auf der Grundlage detaillierter Recherchen beschreibt. Die Idee ist, ein Profil deines idealen Kunden zu erstellen, damit du zielgerichtete Marketingbotschaften an ihn richten können. Diese Nachrichten sollten den richtigen Ton verwenden und auf die spezifischen Bedürfnisse und Wünsche deines Kunden eingehen.
˙
Da verschiedene Personengruppen deine Produkte aus verschiedenen Gründen kaufen können, musst du wahrscheinlich mehr als eine Buyer Persona erstellen. Jede Persona sollte grundlegende demografische Details, Verhaltensweisen, Ziele, Schmerzpunkte und Kaufmuster enthalten. Du kannst nicht jeden Kunden oder Interessenten individuell kennenlernen. Du kannst jedoch eine Kundenperson erstellen, um jedes allgemeine Segment deines Kundenstamms darzustellen. Dies macht es viel einfacher, sich deine Kunden als echte Menschen vorzustellen und deren Wünsche und Bedürfnisse bei der Erstellung Ihrer Marketingstrategie zu berücksichtigen.
˙
.
Link zu unserem Magazin findest du in der Bio 🔗
˙
˙
˙
.
#toromediagroup #contentpower #contentstrategie #contentcommerce #contentmarketing #digitalbranding #digitalperfomance #onlinemarketing #marketingagentur #marketingagency #düsseldorf #business #agentur #werbeagentur #inboundmarketing #buyerpersona
Zielgruppenrelevanter Content: Tipps zur Themenfindung
˙
Bevor Sie mit Content Marketing richtig beginnen, müssen Sie Ihre Zielgruppe und Themen festlegen, die Sie behandeln wollen.
˙
Ihre Zielgruppe zu identifizieren und zu kennen ist sehr wichtig, da Sie Content nicht für irgendwen schreiben, sondern spezifisch für Ihre Kunden bzw. Zielgruppe. Um herauszufinden, wer genau zu Ihrer Zielgruppe gehört, fragen Sie sich am besten, wer Ihre Produkte kauft oder Dienstleistungen in Anspruch nimmt. Sind es mehr Frauen oder Männer? Sind meine Kunden eher jünger, mittleren Alters oder schon älter? So können Sie die Zielgruppe genau definieren und anfangen Content zu erstellen, der genau diese Zielgruppe anspricht. Sie werden schnell merken, dass nur kundenspezifischer Content effektiv wirken kann.
˙
˙
˙
˙
˙
#toromediagroup #toromedia #contentpower #contentmarketing #digitalmarketing #marketing #socialmediamarketing #seo #socialmedia #onlinemarketing #business #agentur #marketingtips #branding #marketingdigital #marketingstrategy #advertising #content #sem #inboundmarketing #marketingagentur #werbeagentur #düsseldorf
Erfolgsfaktor Keyword Recherche
˙
Vielleicht fragst du dich, warum die Analyse von Keywords überhaupt so wichtig ist?
˙
Keywords, also Suchanfragen sind, wie der Name schon verrät, für Suchmaschinen relevant. Über 90% aller Internetuser benutzen Suchmaschinen, um für sich relevante Dinge zu finden. Das bedeutet für dich und dein Unternehmen also, dass der Nummer 1 Traffic-Lieferant Suchmaschinen sind – allen voran natürlich Google.
˙
Die Besonderheit: Im sogenannten SEO (Search Engine Optimization) Marketing kämpfen Webseitenbetreiber darum, mit ihrer Seite unter dem gewünschten Keyword ganz oben bei Google zu stehen. Denn selbstverständlich gilt: Wer ganz oben steht, bekommt auch die meisten Klicks.
˙
Es ist sehr wichtig, dass du dich bei Keywords nicht nur auf Einzelwörter konzentrieren, sondern auch auf die Longtail-Keywords. Longtail-Keywords bestehen aus mehreren Wörtern, die insgesamt eine Suchphrase ergeben. In der Regel haben Longtail-Keywords zwar ein geringeres Suchvolumen, als einzelne Hauptkeywords, allerdings ist der Longtail-Traffic meistens von sehr viel besserer Qualität.
˙
Weißt du, was deine Kunden suchen?
˙
˙
˙
.
#toromediagroup #contentpower #contentstrategie #contentcommerce #contentmarketing #digitalbranding #digitalperfomance #onlinemarketing #marketingagentur #marketingagency #düsseldorf #business #agentur #werbeagentur #inboundmarketing #seo
Jahresplanung dank Content Marketing Plan
˙
Ein Content Marketing Plan wird regelmäßig ausgearbeitet, um konsistent im Netz Inhalte zu veröffentlichen.
˙
Damit hast du ein Werkzeug an der Hand, dass dazu dient, die eigene Homepage, deinen Blog und deine Social-Media-Portale im nötigen Rhythmus mit Inhalten zu beliefern. Er umfasst dabei sowohl die zeitliche als auch die inhaltliche Planung.
˙
Darüber hinaus lässt sich ein Zeitplan für saisonalen Content erstellen, der sich auf die Jahreszeit bezieht. Das wäre beispielsweise im Food- und Fashionbereich sehr wichtig, aber auch andere Wirtschaftssektoren verkaufen saisonal. Dabei gilt es, sich vom Wettbewerb abzuheben und der eigenen Zielgruppe echte Mehrwerte zu bieten. Wichtig sind dabei Kategorien und Themen ebenso wie Format, Tage und besondere Zeiträume.
˙
Die wichtigste Grundanforderung an einen Content Marketing Plan ist seine leichte Verständlichkeit und Umsetzbarkeit. Zudem muss er strikt kontrollierbar sein. So kannst du ein gutes Jahr vorausplanen und sparst letztendlich Zeit und Ressourcen.
˙
˙
˙
.
#toromediagroup #toromedia #contentpower #contentmarketing #digitalmarketing #marketing #socialmediamarketing #seo #socialmedia #onlinemarketing #business #agentur #marketingtips #branding #marketingdigital #marketingstrategy #advertising #content #sem #inboundmarketing #marketingagentur #werbeagentur #düsseldorf
Wie emotionsgeladener Content den Verkaufserfolg im Internet steigert
˙
Kaufentscheidungen werden vor allem durch eines beeinflusst: Emotionen! Steht der Käufer daher unter einem gewissen Druck, werden laut Hirnforschung Studien 70 Prozent der Kaufentscheidungen unbewusst getroffen. Sogar Entscheidungen, die sehr bewusst und überlegt getroffen werden, werden von Emotionen beeinflusst.
Produkte und Dienstleistungen müssen den Kunden also auf der Gefühlsebene ansprechen, damit er eine Kaufentscheidung treffen kann. Welche emotionalen Kaufgründe vorherrschen, steht dabei im engen Zusammenhang mit den persönlichen Werten und Einstellungen des Kunden.
˙
Wie sehr lässt du dich von deinen Emotionen leiten?
˙
˙
˙
.
#toromediagroup #toromedia #contentpower #contentmarketing #digitalmarketing #marketing #socialmediamarketing #seo #socialmedia #onlinemarketing #business #agentur #marketingtips #branding #marketingdigital #marketingstrategy #advertising #content #sem #inboundmarketing #marketingagentur #werbeagentur #düsseldorf
Schmerzstellen. Wir alle haben sie, aber geschäftliche Probleme wirken sich auf das Endergebnis eines Unternehmens aus und müssen gelöst werden, damit sie wachsen und erfolgreich funktionieren können. Der erste Schritt besteht darin, über sie zu sprechen und sie rauszulassen. Sag uns, was verhindert, dass dein Unternehmen wächst?
˙
˙
˙
.
#toromediagroup #contentpower #contentstrategie #contentcommerce #contentmarketing #digitalbranding #digitalperfomance #onlinemarketing #marketingagentur #marketingagency #düsseldorf #business #agentur #werbeagentur #inboundmarketing
Da draußen wartet Konkurrenz auf dich!
˙
Denke beim Schreiben deiner Überschrift immer daran, dass dich da draußen im Internet eine riesige Menge von Konkurrenten erwartet, die alle ebenfalls die Aufmerksamkeit deiner Zielgruppe bekommen möchten. Willst du wirklich die mit Werbung übersättigten Leute auf deine Anzeige aufmerksam machen, sie dazu bringen, sich diese anzusehen, dann musst du schon etwas finden, was wirklich neugierig macht. Locke deine Leser mit einem starken Beginn zum weiteren Inhalt deiner Seite. Hast du dich schon mit der Macht der Typografie beschäftigt?
˙
˙
˙
.
#toromediagroup #toromedia #contentpower #contentmarketing #digitalmarketing #marketing #socialmediamarketing #seo #socialmedia #onlinemarketing #business #agentur #marketingtips #branding #marketingdigital #marketingstrategy #advertising #content #sem #inboundmarketing #marketingagentur #werbeagentur #düsseldorf