Mehr Erfolg im Internet: Die perfekte Keyword-Strategie

10 Tipps für erfolgreiche Produktbeschreibungen

Wenn Sie online verkaufen wollen, müssen Ihre Produkte ansprechend im Shop präsentiert werden, damit diese die potenziellen Kunden ansprechen. Produktbeschreibungen machen einen großen Teil aus und Sie erhalten nun Tipps, die Sie direkt umsetzen und so Ihrem Umsatz steigern können.

Hier zunächst 5 Tipps, die Sie bei der Erstellung beachten sollten:

1. Emotionen der Online Shopper wecken

Egal welche Produkte Sie verkaufen, Sie sollten immer versuchen nicht nur das Produkt an sich zu verkaufen, sondern ein Gesamterlebnis ! Sie müssen Ihre Kunden durch einzigartige Produktbeschreibungen begeistern. Berühren Sie emotional und sichern sich dadurch einen großen psychologischen Vorsprung, denn je größer dieser Vorsprung ist, desto höher wird die Conversion sein

2. Die Macht von Bildern nutzen

Ein Bild sagt manchmal mehr als 1000 Wörter. Setzen Sie neben einer Beschreibung unbedingt auch Produktbilder ein. Da die Kunden die Produkte nicht wie im Ladengeschäft anfassen können, sollten sie sich wenigstens mehrere Bilder anschauen können. Auch kleine Vorschaubildern haben eine große Wirkung, da diese die Neugier der Besucher Ihres Online Shops wecken können. Falls vorhanden, nutzen Sie zusätzlich auch Produktvideos.

3. Übersichtliche Darstellung der Informationen

Die Informationen zu den Produkten müssen von Ihnen übersichtlich aufgeführt werden. Die potenziellen Kunden müssen schnell und auf einen Blick alle wichtigen Informationen erhalten.

Dabei ist zu beachten, dass Produktfakten am besten in Listenform aufgeführt werden, da dies einfacher für die Augen ist. Vermeiden Sie die Benutzung unnötiger Sonderzeichen wie Sternchen und Pfeilen. Setzen Sie diese vorsichtig ein.

4. Angemessene Länge der Produktbeschreibung

Je teurer das Produkt ist, desto mehr Informationen erwartet der Kunde von Ihnen. Machen Sie nicht den Fehler und listen bei einfach ein paar Keyfacts auf und erwarten, dass der Name des Produkts für sich allein spricht. Das funktioniert nur bei wenigen Produkten. Je mehr Informationen Sie bereitstellen, desto sicherer wird der Kunde in seiner Kaufentscheidung!

5. Eigene Bewertungen hinzufügen

Durch persönliche Bewertungen können Sie den Kunden weiteren Mehrwert anbieten.

Sie können den Kunden sagen, warum Sie gerade das Produkt in Ihren Shop aufgenommen haben und was Ihnen genau daran gefällt. Seien Sie ehrlich und teilen Sie Ihre Erfahrung mit. Mit Aussagen wie „Aus dem Grund haben wir das Produkt bei uns aufgenommen“ oder “ Uns haben folgende Eigenschaften besonders überzeugt“, begeben Sie sich auf eine emotionale Ebene, können Vertrauen aufbauen und zeigen, dass Sie selber das Produkt kennen.

6. Inspiration durch Cross-Selling

Bieten Sie ihren Kunden einen Erlebnishorizont durch personalisierte Empfehlungen und automatisiertes Cross-selling an. Durch intelligente weiterführende Produktvorschläge und Produktwelten animieren Sie ihre Kunden zu Zusatzkäufen. Features wie „Kunden mit Ihrem Warenkorb kauften auch“ inspirieren Kunden bei ihren Einkäufen.

7. Durch emotionale Wörter zum Kauf verführen

Die Nutzung von emotionalen Wörtern erhöht fas Verlangen. Dabei wird einfach das Gehirn viel stärker angesprochen und angeregt. Adjektive sind besonders interessant. Oft kann man auch gute und sinnvolle Sätze ohne Adjektive bilden.

Wenn es um die emotionale Ansprache geht, dann verleiht ein clever eingesetztes Adjektiv der ganzen Beschreibung erst den emotionalen und fühlbaren Touch.

8. Unique Content anstatt „Copy&Paste Content

Ein zusätzlicher Herstellertext als Produktbeschreibung ist nicht zu empfehlen, da das als Duplicate Content gilt und im SEO-Sumpf untergehen würden. Setzen Sie auf Unique Content und steigern Sie Ihre Chance auf einen gute Platzierung im SEO-Ranking.

9. Artikelattribute

Um die Vorteile und Details eines Produkts für den Shop-Besucher auf einen Blick zugänglich zu machen, sollten die wichtigsten Attribute in einer Listendarstellung präsentiert werden.Dies macht insbesondere deswegen Sinn, weil Onlineshop-Besucher häufig auf der Suche nach dem richtigen Produkt die Detailseite nicht sorgfältig lesen, sondern diese vielmehr überfliegen und auf besondere Keywords achten.

10. Social Proof / Kaufempfehlungen von Kunden

Eine Empfehlung wirkt viel Stärker auf die Kaufentscheidung als klassische Werbung. Wenn Ihre Besucher als nicht sicher sind, welches Produkt sie kaufen sollten, dann suchen sie nach Empfehlungen. Dabei gewinnt (meist) immer das Produkt, welches die meisten positiven Bewertungen hat.

Bitten Sie Kunden nach dem Kauf das Produkt in Ihrem Online Shop zu bewerten, dann haben zukünftige Kunden eine Orientierung und Hilfe bei der Kaufentscheidung.

Ihr Content ist Gold wert. 
Insbesondere, wenn Sie ihn an den richtigen Stellen im der User Journey einsetzen. In vielen Online-Shops fehlt noch immer der Gedanke einer Erlebniswelt für die Konsumenten. Schaffen Sie mit einzigartigen Produktbeschreibungen das gewissen Extra und verführen Sie so zum Kauf.

Like
Like Love Haha Wow Sad Angry

Weitere interessante Beiträge

Ähnliche Beiträge

Kennen Sie schon unser
Workbook?
Wir zeigen Ihnen Schritt für Schritt, wie Sie zum absoluten Platzhirsch Ihrer Branche werden.
Über Gamze Ay

"Zuviel nachdenken ist wie schaukeln. Du bist zwar beschäftigt, aber kommst kein Stück weiter. Fang an und gib 100% bei deinen ersten Versuchen. Entwickle deinen Look und bleib dem treu. Ein eigener Stil zum Beispiel in der Bildsprache macht dich einzigartig."

Folgen Sie uns auf Instagram