content-verbreiten

Content verbreiten

Sie haben Ihre Zielgruppe analysiert, den Content erstellt und wollen ihn jetzt im Internet verbreiten. Dies können Sie über Ihre eigenen Kanäle machen und wird auch als “Owned Media” bezeichnet. Die gängigsten Kanäle für die Veröffentlichung von Content sind:
    • Blog
    • Webseite
    • Social Media (Facebook, Twitter etc.)

Der eigene Blog eignet sich sehr gut für die Veröffentlichung Ihres Contents. Durch die Bereitstellung von hochwertigem Content, können Sie das Vertrauen der Leser bzw. Kunden gewinnen. Wenn Sie durch den Content Mehrwert zur Verfügung stellen, werden die Leser immer wieder Ihren Blog aufrufen und Sie erhalten durch Ihr Content Marketing auch mehr Traffic. Guter Content ist somit eine kostengünstige Möglichkeit, um den Traffic zu steigern.

Die eigene Webseite sollte für die Veröffentlichung von Content auch genutzt werden. Einen zusätzlichen Blog müssen Sie nicht extra erstellen. Sie können auf Ihrer Webseite einen extra Bereich erstellen, der nur für diese Art von Content gedacht ist. Dieser könnte z.B. Magazin heißen. Genau dort veröffentlichen Sie die einzelnen Artikel. Genau wie beim Blog, können Sie auch hier durch hochwertigen Content mehr Besucher anlocken und den Traffic auf Ihrer Webseite kostengünstig steigern.

  •  
In der heutigen Zeit spielt Social Media eine immer größere Rolle. Sie können so mehr Menschen im Internet erreichen und Ihre Bekanntheit steigern. Den erstellten Content sollten Sie über Ihre sozialen Netzwerke, wie z.B. Facebook oder Twitter, regelmäßig verbreiten. Dafür können Sie Social Media Management Tools wie SproutSocial einsetzen. Wichtig beim Thema Social Media ist, dass Sie nicht nur regelmäßig posten, sondern auch auf Fragen, Kritik und andere Nachrichten von Usern reagieren.

Sie können Ihren Content entweder direkt in den sozialen Netzwerken posten oder lediglich einen Link zu Ihrem Content, dann leiten Sie die User direkt auf Ihren Blog oder Webseite.

Denken Sie immer daran, dass die Kommunikation mit den Usern Zeit kostet.

Um die Markenbekanntheit zu stärken und Produkte sowie Dienstleistungen im Web 2.0 zu bewerben, teilen 41% der KMU’s mehrmals wöchentlich ihre Inhalte mit der Community. 20% tun dies sogar ganz vorbildlich, täglich. 15% schaffen es aber nur sich alle zwei Wochen um ihre Präsenzen im Mitmachweb zu kümmern. Die restlichen 12% sind noch seltener auf ihren Social Media Profilen unterwegs. Durchschnittlich pflegen zumeist ein oder manchmal sogar mehrere Mitarbeiter die Social Media Präsenzen.

Diese sind hier mindestens 30 Minuten täglich aktiv. 15% der befragten KMU’s sind hier sogar 2-3 Stunden am Tag beschäftigt. Um maximale Reichweite und Sichtbarkeit für die eigenen Inhalte in den Newsfeeds der Fans und Follower zu erzielen, ist auf den meisten Plattformen tägliches Posten aber ein Muss. Die Fangemeinde will schließlich laufend über Produktneuheiten und Alltägliches aus dem Unternehmen versorgt werden. Aber mehrere Social Media Kanäle regelmäßig, manuell mit Inhalten zu beliefern kostet viel Zeit.

Traffic
Mehr richtige Besucher, die Bedarf haben & kaufen wollen.

Durch das Veröffentlichen Ihres Contents auf Eigen- und Fremdmedien in Kombination mit der Macht von Suchmaschinen wie Google & Co. gelangt Traffic auf Ihre Webseite und zu Ihrem Online-Shop. Aus Traffic werden Leads und aus Leads werden Kunden. So das Prinzip. Und die Praxis? Wir zeigen es Ihnen!

Like
Like Love Haha Wow Sad Angry

Weitere interessante Beiträge

Ähnliche Beiträge

Kennen Sie schon unser
Workbook?
Wir zeigen Ihnen Schritt für Schritt, wie Sie zum absoluten Platzhirsch Ihrer Branche werden.
Über Katrin Bünte

"Relevanz schlägt immer Frequenz! Finde heraus, was genau deine Zielgruppe beschäftigt und gib genau dafür passende Antworten. Mach deinen Content anziehend, mach ihn sexy und lass alles sein, wo du nur deinem Bauch folgst. Smart recherchieren gehört zu jeder Contentstrategie."

Folgen Sie uns auf Instagram