Inbound Marketing und Content Marketing

Inbound Marketing und Content Marketing

In welcher Beziehung stehen diese beliebten Marketingmethoden zueinander?

Die Begriffe „Inbound Marketing” und „Content Marketing” werden von vielen Personen fälschlicherweise synonym genutzt. In diesem Artikel erfahren Sie, was genau Inbound Marketing und Content Marketing ist und in welcher Beziehung diese Marketingmethoden zueinander stehen.

Was ist Content Marketing?

Content Marketing ist eine Marketingmethode mit dem Ziel, Besucher und Kunden durch das Erstellen von Inhalten zu generieren. Inhalte können in der Form von Text, Video, Bild und Audio erstellt und auf der eigenen Website oder auf fremden Websites veröffentlicht werden.

Neben der Erstellung von Inhalten ist ein weiterer essentieller Teil von Content Marketing die Bewerbung der erstellten Inhalte. Dies erfolgt in der Regel durch Bekanntmachung auf Social-Media-Plattformen wie Facebook, Instagram und Twitter, über Newsletter des Nutzers und durch Outreach-Kampagnen (also dem Kontaktieren von einflussreichen Personen im betreffenden Themenbereich). Inhalte, die gute Ergebnisse liefern, können außerdem über bezahlte Werbeanzeigen beworben werden (zum Beispiel auf Facebook, Google und LinkedIn).

Wichtig für erfolgreiches Content Marketing ist das Erstellen von Inhalten, an welchen die Zielgruppe interessiert ist. Um dies zu erreichen ist eine umfangreiche Zielgruppenanalyse anzuraten, bevor erste Inhalte erstellt werden.

Was ist Inbound Marketing?

Inbound Marketing zielt darauf ab, Aufmerksamkeit durch das Bereitstellen von wertvollen Erlebnissen zu generieren. Nehmen wir zum Beispiel an, Sie haben einen Smoothie-Stand an einer Hauptstraße. Das Gegenteil von Inbound Marketing (Outbound Marketing) wäre, wenn Sie an Fußgänger Flyer verteilen, welche Ihr Smoothie-Angebot bewerben. Inbound Marketing wäre, wenn Sie Ihren Stand wie einen Informationsstand über die Vorzüge von gesunden Smoothies aufbauen. Sie könnten zum Beispiel über die gesundheitlichen Vorteile von bestimmten Gemüse- und Obstkombinationen berichten. Auf diese Weise zieht Ihr Stand automatisch das richtige Zielpublikum an. Anschließend, ist nicht viel Überzeugung nötig, um Besucher vom Kauf eines Smoothies zu überzeugen.

Was sind Unterschiede und Gemeinsamkeiten von Inbound Marketing und Content Marketing?

Eventuell denken Sie sich jetzt, dass sich Content Marketing und Inbound Marketing sehr ähnlich anhört – und damit haben Sie Recht. Der Grund ist: Content Marketing ist ein Teil von Inbound Marketing – Inbound Marketing ist also die übergeordnete Kategorie von Content Marketing. Das heißt, Content Marketing ist zu 100% Inbound Marketing (wobei Content Marketing ebenfalls mit Outbound Marketing kombiniert werden kann), Inbound Marketing ist allerdings nicht zu 100% Content Marketing (da es weitere Marketingmethoden gibt, die zu Inbound Marketing gezählt werden).

Fazit

Content Marketing ist also eine Methode, Ihre festgelegten Inbound-Marketing-Ziele zu erreichen. Konkret bedarf Inbound-Marketing neben Content jedoch noch weitere Maßnahmen, um aus Ihren potenziellen Kunden tatsächlich einen Lead zu generieren. So zum Beispiel Kontaktformulare, Analyse-Tools oder auch Tools zur Automatisierung von Prozessen. Erst dann können Sie die volle Wirkung von Inbound-Marketing ausschöpfen.

Like
Like Love Haha Wow Sad Angry

Weitere interessante Beiträge

Ähnliche Beiträge

Kennen Sie schon unser
Workbook?
Wir zeigen Ihnen Schritt für Schritt, wie Sie zum absoluten Platzhirsch Ihrer Branche werden.
Über Sven Umlauf

"Sei wie du bist... es kommt sowieso raus. Mach deine Social-Media-Profile und deinen Blog so authentisch wie nur möglich. Mit Content, der gekünstelt rüberkommt, holst du niemanden vom Sofa."

Folgen Sie uns auf Instagram