sale-leads-mit-facebook

In 8 Schritten Sale Leads mit Facebook gewinnen

Bevor Sie etwas für Ihr Unternehmen auf Facebook machen können, müssen Sie ein Facebook Profil erstellen. Sobald Sie ein Profil mit ausreichenden Informationen haben, können Sie auch eine Facebook Seite für Unternehmen erstellen. Laden Sie ein privates Foto auf die Seite und eine Beschreibung mit Link zu Ihrer Webseite. Jetzt können Sie anfangen, Facebook für Ihr Unternehmen nutzen.

1. Bitten Sie Ihre Freunde, die neue Facebook Seite zu liken

Darum sollten Sie einen aktiven Account haben, bevor Sie eine Facebook Seite eröffnen. So erhalten Sie zu Beginn leichter mehr Likes für die neue Facebook Seite Ihres Unternehmens. Wenn Sie ein privates Foto dort hochgeladen haben, sind die Chancen höher, dass Ihre Freunde die Seite liken.

2. Laden Sie Ihr Unternehmenslogo und ein interessantes Titelbild hoch

Finden Sie ein interessantes Bild, welches Ihr Unternehmen repräsentiert und benutzen Sie es als Titelbild. Löschen Sie dann das private Foto und ersetzen Sie es durch Ihr Unternehmenslogo. Das Titelbild sollte zum Unternehmenslogo passen. Ändern Sie alles erst, nachdem Sie Ihre Freunde dazu eingeladen haben die neue Seite zu liken. Dadurch werden die Updates in den verschiedenen Chroniken angezeigt und bekommen so mehr Aufmerksamkeit.

3. Teilen Sie nun Posts auf Ihrer Seite

Das ist ein guter Ort, um nützliche Content, den Sie kuratiert haben, mit anderen Usern zu teilen. Halten Sie Ausschau nach interessanten Artikeln, Videos und Bildern, die Sie mit der neuen Community teilen können. Versuchen Sie die User zu animieren, idealerweise liken, teilen und kommentieren die Facebook User den geteilten Content.

4. Nutzen Sie Facebook Ads und erstellen eine Werbekampagne

Um mehr Likes für Ihre Seite zu erhalten, können Sie eine kleine Werbekampagne machen. Geben Sie nicht mehr als $50 für die Kampagne aus, sie möchten nur ein paar mehr Follower haben. Das ist auch eine gute Möglichkeit, um sich mit Facebook Ads vertraut zu machen.

5. Animieren Sie die Community durch Ihren Content weiter

Sie möchten Wege finden, um mit Ihrer Zielgruppe zu agieren und sie zu animieren. Probieren Sie verschiedene Arten von Content aus und beobachten, wie diese von der Community aufgenommen werden. Das zeigt Ihnen genau, welche Art von Content am besten wirkt.

6. Erstellen Sie eine Content Marketing Kampagne

Erstellen Sie eine Kampagne und versuchen Sie E-Mail Adressen zu sammeln. Im Gegenzug bieten Sie ein kostenloses Werbegeschenk an. Die Kampagne sollte gut sichtbar auf Ihrer Webseite platziert sein und von Ihnen auf unterschiedliche Weise beworben werden.

7. Erstellen Sie eine Werbekampagne auf Facebook, um mehr E-Mails für Ihre Liste zu erhalten

Nachdem Sie eine Content Marketing Kampagne erstellt und diese auf Ihrer Webseite in Szene gesetzt haben, schalten Sie eine Werbekampagne auf Facebook. Sie können das Budget dafür klein halten, wenn Sie die Kampagne mehrere Male laufen lassen.

8. Laden Sie Ihre Facebook Community dazu ein, Ihrer E-Mail Liste beizutreten

Sie können Ihre Facebook Community dazu einladen, Ihrer E-Mail Liste beizutreten und dafür Content von Ihnen zu bekommen, den Sie als kostenlosen Download anbieten.

Sie haben nun offiziell mit der Hilfe von Content eine Facebook Marketingkampagne gestartet und ausgeführt. Interagieren Sie weiter mit der Community, schalten Sie kostengünstige Werbekampagnen und Sie werden messbare Ergebnisse erhalten. Sie müssen einige finanzielle Investitionen tätigen, aber es wird nicht teuer werden und Sie haben eine aktive Onlinepräsenz im größten sozialen Netzwerk der Welt.

Das ist nur ein Beispiel, wie Sie Facebook in Verbindung mit Ihrer Content Marketing Kampagne nutzen können, um mehr Sales Leads zu erhalten. Es ist eigentlich allzu simpel und wenn Sie alles im Voraus planen, können Sie diese Aufgabe einem qualifizierten Assistenten übertragen. Dann haben Sie mehr Zeit für andere Aktivitäten Ihres Unternehmens.

Es ist nicht schwer, von Social Media zu profitieren. Sie müssen nur alles verstehen, einen Plan erstellen und den Plan effektiv umsetzen. Diesen Plan können Sie zu einem späteren Zeitpunkt wieder einsetzen, deswegen ist er unerlässlich. Unternehmensprofile in sozialen Netzwerken wecken die Neugierde und User erwarten auch ein bestimmtes Level an Marketing. Achten Sie darauf, dass Sie eine gute Balance finden und eine Kombination aus Marketing und Mehrwert anbieten. Dann können Sie wirklich von Social Media profitieren.

Mit über 30 Milliarden Visits im Monat ist Facebook noch immer einer der größten Traffic-Giganten unter den sozialen Netzwerken. Unternehmen sehen sich hier einer Vielzahl an Werbemöglichkeiten gegenüberstehen, mit denen sie ihre Zielgruppe erreichen können. Im Buch 1KG Content Commerce (Tipp: ab Seite 369) finden Sie eine Anleitung für Facebook-Promotion-Maßnahmen zum Nachmachen.

Like
Like Love Haha Wow Sad Angry

Weitere interessante Beiträge

Ähnliche Beiträge

Kennen Sie schon unser
Workbook?
Wir zeigen Ihnen Schritt für Schritt, wie Sie zum absoluten Platzhirsch Ihrer Branche werden.
Über Sven Umlauf

"Sei wie du bist... es kommt sowieso raus. Mach deine Social-Media-Profile und deinen Blog so authentisch wie nur möglich. Mit Content, der gekünstelt rüberkommt, holst du niemanden vom Sofa."

Folgen Sie uns auf Instagram