autoresponder

Das Autoresponder-Mail-Prinzip

In unserem vorherigen Artikel haben Sie schon erfahren, dass es hauptsächlich 2 Arten von E-Mails im E-Mail Marketing gibt. Lassen Sie uns heute näher darauf eingehen, wie Sie die Intervalle Ihrer Autoresponder Mails gestalten können.
  • Autoresponder-Mails
  • Aktions-Mails
 

Wir werden die Intervalle behandeln, in denen Sie Ihre E-Mails an Ihre Kunden und Interessenten rausschicken. In diesem Artikel wird es nun zunächst über die Intervalle bei Autoresponder-Mails gehen.

Zu Beginn ist es wichtig zu wissen, dass rund 99% der Besucher Ihre Webseite einfach wieder verlassen, ohne einen einzigen Kauf getätigt zu haben. Im Durchschnitt muss ein Kunde erst sieben Mal per E-Mail kontaktiert und „bearbeitet“ werden, bevor etwas gekauft wird. Mit intelligenten und professionellen Autoresponder -Mails, können Sie Menschen animieren und zum Kauf motivieren.

Das Autoresponder-Mail Prinzip:

      1. Ein Besucher Ihrer Webseite füllt ein Formular mit seinen Daten aus, um z.B. ein Gratis-Geschenk zu erhalten und wird in die Liste der „Interessenten“ zugeordnet.
      2. Für die Liste „Interessenten“ können Sie in der von Ihnen benutzen E-Mail-Marketing Software nun den automatischen Versand von E-Mails zuordnen.
      3. Sie müssen die Texte für diese E-Mails ein einziges Mal schreiben und in der Software speichern. Dann stellen Sie genau an, an welchen Tagen welche E-Mail versendet werden soll. Nachdem alles eingestellt ist, erledigt die E-Mail-Marketign Software alles für Sie.
      4. Die Software versendet automatisch die E-Mails, ganz nach Ihren Einstellungen.

Jetzt stellen Sie sich die Frage: Wie oft und in welchen Intervallen soll ich Autoresponder-Mails versenden?

Lassen Sie uns zur Beantwortung dieser Frage sehr wichtige Zahlen und Fakten des berühmten „Marketing Sherpa“ Instituts aus den USA heranziehen. Die folgende Grafik zeigt auf, wie wichtig E-Mail Marketing ist:

      • Insgesamt freuen sich 84% aller Befragten über E-Mails von Unternehmen, bei denen sie sich mal angemeldet haben
      • 57% der Befragten erinnern sich an E-Mails , die sie von Unternehmen erhalten haben, nachdem sie auf deren Webseite einen Kauf getätigt haben. Hierbei kann es sich auch um ein Gratis-Geschenk handeln
      • Ebenfalls 57% bekommen einen positiveren Eindruck von einem Unternehmen, dessen Produkte sie gekauft haben, nachdem sie von diesem Unternehmen E-Mails erhalten haben
      • 29% der Befragten wären einverstanden, wenn sie von Unternehmen, die sie kennen und denen sie auch vertrauen, öfters E-Mails erhalten würden

Sie sehen also, dass E-Mail Marketing eine zentrale Rolle spielt. Denken Sie immer daran, dass ein Besucher Ihrer Webseite durch den Download eines Gratis-Geschenks Ihnen die Erlaubnis erteilt, ihm passende und relevante Informationen per E-Mail zuzuschicken. Da nennt sich auch „Permission-Marketing“.

Vielleicht stellen Sie sich nun die Frage, welcher Stellenwert solche Permission- E-Mails haben? Dazu ziehen wir erneut Daten und Fakten des Marketing Sherpa Institutes heran:

      • 43% der Befragten freuen sich E-Mails von Freunden und Familie zu erhalten
      • 26 % freuen sich über Permission-E-Mails im Postfach
      • Insgesamt 19% erfreuen sich über berufliche E-Mails
      • 12% freut sich über andere Arten von E-Mails

Permission-E-Mails sind E-Mails, zu denen eine Person Ihre ausdrückliche Zustimmung gegeben hat. Sie erkennen, dass solche Permission-E-Mails einen hohen Stellenwert haben . Vergessen Sie nicht, dass Sie unter das Formular hinschreiben müssen, dass Sie allen Interessierten regelmäßig relevante Informationen zuschicken wollen und diese durch die Eintragung das jeweilige Einverständnis dazu abgeben.

Damit Sie auch sehen, dass die Empfänger der E-Mails für Sie in der Praxis einen großen Vorteil darstellen, schauen wir uns folgende Statistik an:

      • 69% der Empfänger klicken auf einen Link, der zu einer Webseite führt
      • 46 % tätigen online einen Kauf
      • Ebenfalls 46% schauen sich ein Video an
      • 39% der Empfänger leiten eine E-Mail weiter
      • 34% klicken auf einen beworbenen Link in der E-Mail

Nachdem Sie nun beute Interessenten für sich gewonnen haben und diese E-Mails von Ihnen erhalten, sollten Sie unbedingt in den ersten Tagen eine enge Bindung aufbauen. Die folgende Grafik zeigt Ihnen warum:

Sie sollten in den ersten drei bis sechs Tagen am besten täglich mit den Interessenten in Kontakt treten und versuchen eine enge Bindungen aufzubauen, da dies die „heiße Phase“ ist. Nach dieser Zeitspanne nimmt das Interesse deutlich ab! Nutzen Sie somit die ersten drei bis sechs Tage nach der Eintragung auf Ihrer Webseite!

Kommen wir abschließend zur Beantwortung der Frage: Wie oft und in welchen Intervallen soll ich Autoresponder-Mails versenden?

Dies kann man nicht verallgemeinern, da es sehr stark auf Ihre Branche ankommt. Prinzipiell kann folgende Empfehlung gegeben werden:

Denken Sie immer daran, dass Sie sich in Ihren E-Mails als Experte positionieren und den Interessenten relevanten Content anbieten. Beim Content kann es sich z.B. um Branchennews, Insider-Tipps oder Tutorials handeln.

Bieten Sie immer ein Gratis-Produkt an und kombinieren dies mit einem relevanten kostenpflichtigen Angebot. Sie werden sehen, dass diese Mischung sehr effektiv ist!

Action
Mehr Umsatz pro Kunde mit Aktionsmarketing-Kampagnen.
Im Durchschnitt muss ein Kunde erst sieben Mal per E-Mail kontaktiert und „bearbeitet“ werden, bevor etwas gekauft wird. Und erst recht muss er „nachbearbeitet“ werden, wenn er gekauft hat. Wir nennen das Betreuung. Ihr Aktionsmarketing sollte daher immer auch einen passenden Follow-up Prozess beinhalten.
Like
Like Love Haha Wow Sad Angry

Weitere interessante Beiträge

Ähnliche Beiträge

Kennen Sie schon unser
Workbook?
Wir zeigen Ihnen Schritt für Schritt, wie Sie zum absoluten Platzhirsch Ihrer Branche werden.
Über Sven Umlauf

"Sei wie du bist... es kommt sowieso raus. Mach deine Social-Media-Profile und deinen Blog so authentisch wie nur möglich. Mit Content, der gekünstelt rüberkommt, holst du niemanden vom Sofa."

Folgen Sie uns auf Instagram