unique-content

Unique Content erstellen: Das sollten Sie beachten

Sie können nicht nur Content Curation betreiben, sondern auch den Content selber erstellen. Das ist eine machbare Aufgabe, jedoch müssen Sie einige Grundüberlegungen treffen, bevor Sie damit anfangen. Einige der Vorteile sind:
  • Sie haben Kontrolle über den Content

Wenn Sie Content selber erstellen, haben Sie die kreative Kontrolle darüber, wie die Informationen aussehen und übermittelt werden. Dies stellt sicher, dass das fertige Produkt exakt Ihren Vorstellungen entspricht und Ihr Unternehmen angemessen widerspiegelt.

 
  • Sie sind die Quelle und der Content wird Ihr Wissen und Erkenntnis widerspiegeln
Wenn Sie Ihren eigenen Content erstellen, wissen Sie ganz genau, dass es Ihre echte Erfahrung und Erkenntnis widerspiegelt. Sie können ganz selbstbewusst darüber Auskunft geben und Ihren Standpunkt zur Not auch verteidigen.
 
  • Sie besitzen die Exklusivrechte an Ihrem Content
Jeden Content den Sie schreiben, gehört Ihnen bzw. Ihrem Unternehmen. Sie können ihn ganz nach Belieben auch zu anderen Zwecken einsetzen. Sie brauchen niemanden um Erlaubnis zu fragen oder auf eine andere Person hinzuweisen. Wenn Content von Ihnen viral wird, können Sie die volle Anerkennung bekommen und sich alle Vorteile sichern.
 
  • Sie können den Content Ihrer Zielgruppe anpassen
Wenn Sie Content kuratieren, können Sie diesen nicht an Ihre Zielgruppe anpassen. Sie müssen ihn genau so darstellen. Erstellen Sie hingegen den Content alleine, können Sie flexibel agieren und diesen an die jeweilige Zielgruppe anpassen. Das ist wichtig, da Sie möglicherweise mehrere Zielgruppen haben und Ihre Nachrichten dementsprechend ändern müssen.

Viele Unternehmen erstellen Ihren Content selber, da es viele Vorteile hat. Jedoch gibt es auch einige Nachteile, die vor der Erstellung berücksichtigt werden müssen.

  • Content erstellen kann sehr zeitintensiv sein
Wenn Sie Content erstellen wollen, der Ihr Unternehmen widerspiegelt, müssen Sie Zeit einplanen. Sie brauchen Zeit dafür zu sorgen, dass der Content wie gewünscht aussieht und entsprechend Ihren Vorstellungen kommuniziert wird.
 
  • Content erstellen kann Geld kosten
Je nachdem, welche Art von Content Sie kreieren wollen, müssen Sie eventuell eine größere finanzielle Investition tätigen. Da jeder Content Sie und Ihr Unternehmen widerspiegelt, wollen Sie nicht an der Qualität sparen. Manchmal kostet Qualität eben Geld.
 
  • Sie könnten gezwungen sein, regelmäßig Content zu erstellen
Sobald Sie einmal ein Stück an Content erstellt haben, könnten Sie sich unter Druck gesetzt fühlen. Schließlich kann es nicht bei dem Content bleiben. Einige Arten an Content können gut wiederverwendet werden und leicht in anderer Form gepostet werden. Bei anderen Arten wird das etwas aufwendiger und zeitintensiver. Dies kann neben den alltäglichen Erwartungen, zu zusätzlichen Erwartungen führen, die Sie unter Druck setzen.
 
  • Ihr Content könnte nur einen Teil Ihres Unternehmen widerspiegeln
Die meisten Unternehmen sind facettenreich und manchmal komplex aufgebaut. Effektiver Content sollte sich auf ein Element konzentrieren. Das bedeutet, dass Sie einen ausgewählten Aspekt ihres Unternehmens hervorheben sollten. Dies könnte den Anschein erwecken, dass Ihre Marke bzw. Unternehmen einseitig ist.
 

Elemente beim Erstellen von Content

Content erstellen ist ein machbarer Teil einer starken Content Marketing Strategie. Die wichtigsten Elemente beim Content erstellen sind Vorbereitung, Glaubwürdigkeit und konservatives Denken.

 1. Vorbereitung

Eine durchdachte Vorbereitung ist der beste Weg, um unnötige Kosten zu vermeiden. Sie müssen den Umfang vom Content festlegen und sich einen Überblick verschaffen, welche Kosten möglicherweise auf Sie warten. In manchen Fällen können Sie die Art von Content ändern und Geld sparen. Jedenfalls sollten Sie das mit Vorsicht machen, da die Qualität darunter nicht leiden sollte.

2. Glaubwürdigkeit

Beim Erstellen von Content geht es darum, Ihr Wissen und Meinung mit der Zielgruppe zu teilen. Das müssen Sie glaubwürdig machen, damit der Content Ihnen nützt. Sie möchten nicht, dass Ihr Content unaufrichtig oder hinterlistig wirkt. Versuchen Sie, so glaubwürdig wie möglich zu sein und das es einen roten Faden in Ihren Marketingstrategien gibt.

3. Konservatives Denken

Manche Unternehmer geben viel Geld aus für Content, da Ihre Ideen zu abgehoben sind. Wenn Sie ein großer Visionär sind, sollten Sie Ihre Idee einer Person geben, die etwas konservativer denkt. Diese kann Ihnen dann sagen, ob die Idee auch realistisch ist. Das bedeutet nicht, dass Sie Ihren Content weniger effektiv erstellen sollen, aber Sie sollten bereit sein, nicht zu sehr damit anzugeben. Menschen mögen Mehrwert und bleiben, wenn Sie nützlichen Content anbieten. Konzentrieren Sie sich auf den Mehrwert.

Mit Content zum Marktführer. Unternehmer aufgepasst: Ihre Schritt-für-Schritt-Anleitung, um Ihre Branche zu revolutionieren und zum absoluten Platzhirsch zu werden!
Like
Like Love Haha Wow Sad Angry

Weitere interessante Beiträge

Ähnliche Beiträge

Kennen Sie schon unser
Workbook?
Wir zeigen Ihnen Schritt für Schritt, wie Sie zum absoluten Platzhirsch Ihrer Branche werden.
Über Gamze Ay

"Zuviel nachdenken ist wie schaukeln. Du bist zwar beschäftigt, aber kommst kein Stück weiter. Fang an und gib 100% bei deinen ersten Versuchen. Entwickle deinen Look und bleib dem treu. Ein eigener Stil zum Beispiel in der Bildsprache macht dich einzigartig."

Folgen Sie uns auf Instagram