Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Post Type Selectors

Die perfekte Keyword-Strategie für mehr Erfolg im Internet

SEO ist ein wichtiger Marketingkanal. Es wird verwendet, wenn du ein neues Publikum erreichen und die Sichtbarkeit deiner Marke erhöhen willst. Es ist ein komplexer und relativ langfristiger Prozess.

Inhaltsverzeichnis

Zu einer erfolgreichen Suchmaschinenoptimierung gehört eine perfekt abgestimmte Keyword-Strategie. Du musst den Webauftritt so gut wie möglich gestalten.

Der Inhalt muss mit optimalen Keywords ausgestattet sein. Diese müssen nicht nur ein hohes Suchvolumen aufweisen, sondern auch für die jeweilige Zielgruppe relevant sein. In diesem Artikel erfährst du alles, was du über die Relevanz von Schlüsselwörtern wissen musst. Wir zeigen dir auch, wie du in wenigen Schritten deine eigenen Keywords finden kannst.

Was ist eigentlich ein Schlüsselwort?

Keywords sind Schlüsselwörter, die Menschen in Suchmaschinen wie Google eingeben. Mit ihnen ist es möglich, bestimmte gesuchte Artikel auf Anhieb zu finden. Das kann sich der Webseitenbetreiber mit einer Strategie zunutze machen.

Dabei werden jedoch drei Formen von Keywords unterschieden:

  • Short oder Head Tail Keywords.

Dieser Typ besteht nur aus einem Keyword, ist aber sehr unspezifisch.

  • Mid Tail Keywords

Mid-Tail-Keywords bestehen in der Regel aus zwei bis drei Wörter.

  • Long-Tail-Keywords

Keywords dieses Typs bestehen in der Regel aus vier oder mehr Wörtern. Diese Form kann sehr spezifisch interpretiert werden. Sie ergeben durch das Zusammenfügen mehrerer Wörter zahlreiche Kombinationen.

Schlüsselwörter sind der wichtigste Aspekt des Online-Marketings. Mit ihnen lassen sich bestimmte Suchbegriffe auf Anhieb finden. Damit wird deine Webseite von potenziellen Besuchern sofort gefunden.

Worum geht es bei der Keyword-Strategie?

Eine Keyword-Strategie gibt dir die Möglichkeit, herauszufinden, welche Suchbegriffe für die Optimierung deiner Webpräsenz notwendig sind. Damit lockt man potenzielle Kunden auf die Website.

Das Ziel einer Keyword-Strategie ist es also, mit diesen Suchbegriffen in den Suchmaschinen ganz oben angezeigt zu werden. Jeder Website-Besitzer hat die Möglichkeit, mitzuentscheiden, welche Schlüsselwörter für die jeweiligen Seiten verwendet werden.

Wie findet man die richtigen Schlüsselwörter?

Grundsätzlich gibt es mehrere Möglichkeiten, die ideale Keyword-Strategie zu finden:

1. Die Keywords sind bereits bekannt: Jetzt müssen nur noch verschiedene Content-Quellen durchsucht werden, um auf weitere relevante Begriffe zu stoßen.

2. Das Wissen über das betreffende Thema ist vorhanden: So kann man direkt in den Content-Quellen nach passenden Keywords suchen, um den eigenen Content zu optimieren.

3. Wenn du noch nicht weißt, welche Themen du eigentlich behandeln willst, solltest du dir zunächst überlegen, welche Zielgruppe du ansprechen willst. Dies sollte vor der Auswahl geeigneter Keywords geschehen.

Größere Aufmerksamkeit, mehr Verkehr auf der Website, mehr Besucher

SEO-Optimierung kann in 4 grundlegende Teile unterteilt werden: 

1. Recherche von Schlüsselwörtern und Phrasen

2. On-Page SEO-Optimierung

3. Entwicklung von relevanten Inhalten auf der Website

4. Off-Page-SEO-Optimierung, Linkaufbau oder Verlinkung mit anderen Websites

1. Recherche von Schlüsselwörtern und Phrasen

Die Keyword-Recherche ist ein umfangreicher Prozess. Mit diesen Aktivitäten beginnt die SEO-Optimierung. Suche nach Schlüsselwörtern und Begriffen, die für dein Unternehmen relevant sind. Sie müssen eine sinnvolle Verbindung zu dem haben, worum es auf deiner Website geht.

Das mag einfach klingen. Man sollte bedenken, dass auch deine Konkurrenz um diese Schlüsselwörter kämpft. Einige Schlüsselwörter sehen attraktiv aus und beschreiben deine Webseite vollständig, andere nicht.

Brainstorming ist der Schlüssel zu einer erfolgreichen Keyword-Strategie. Alle Keywords, die du für wichtig hältst, sollten daher schriftlich festgehalten werden. Dazu zählen vor allem Begriffe, die gut mit Ihrem Unternehmen in Verbindung gebracht werden.

Mit diesen kostenlosen Tools kannst du schnell herausfinden, welche Begriffe in Suchmaschinen eingegeben werden, die zu deinem Inhalt passen:

  • Semager
  • Soovle
  • Keywordtool
  • Google Trends

Sobald du ein Portfolio von Keywords zusammengestellt hast, solltest du die Begriffe analysieren und priorisieren.

Hierfür eignet sich der Google Keyword-Planer besonders gut. Er zeigt dir, welche Keywords besonders häufig in den Suchmaschinen eingegeben werden. Darüber hinaus liefert dieses Tool weitere Vorschläge für Keyword-Alternativen.

2. On-Page-SEO-Optimierung

Die On-Page-SEO-Optimierung ist ein wichtiger Schritt im SEO-Optimierungsprozess. Sie ermöglicht ein hohes Ranking in den Suchergebnissen.

Bei der On-Page-Optimierung gibt es eine Reihe von Faktoren zu berücksichtigen. Hier stellen wir dir die wichtigsten im Überblick vor:

1. Meta-Beschreibungen und Titel – Für jede Seite der Website sollen originelle Meta-Beschreibungen und Tags verfasst werden. Meta-Tags sind für die Bewertung von Websites weniger wichtig geworden. Sie sind aber immer noch ein “Lockmittel” für die Spinnen der Suchmaschinen und auch für die Besucher, die die Beschreibung der Seite interessant finden und zum Klicken verleiten kann.

2. Verwendung von Schlüsselwörtern – die Schlüsselwörter sollten so natürlich wie möglich in den Texten auf der Website verwendet werden. Ein unregelmäßiger Einsatz von Schlüsselwörtern wird sicherlich Schaden anrichten und einen kontraproduktiven Effekt haben.

3. Schnelleres Laden der Website – die Ladezeit der Website spielt eine wichtige Rolle. Die Nutzer werden nicht auf Seiten warten, die lange laden. Du kannst deine Seite schneller machen, indem du deine Fotos optimierst und den Code überprüfst.

3. Entwicklung von relevanten Inhalten auf der Website

Der auf der Website veröffentlichte Inhalt ist der Schlüssel zur erfolgreichen SEO-Optimierung. Websites, die über relevante und vielfältige Inhalte verfügen, müssen sich keine Sorgen um deren Position bei Google machen. Der Inhalt ist der König der Optimierung.

Die beste Möglichkeit ist, einen Text zu schreiben, der von einem anderen Website-Besitzer zu deiner Webseite verlinkt wird. Schreibe also Artikel von allgemeinem Interesse, die für deine Website relevant sind. Du hoffst, dass jemand sie als interessante oder allgemein interessante Artikel veröffentlicht oder zu deiner Webseite verlinkt.

4. Off-Page-SEO-Optimierung, Linkaufbau oder Verlinkung mit anderen Websites

Es ist notwendig, solche Inhalte zu erstellen, die andere Website-Besitzer gerne auf ihren Websites veröffentlichen oder einen Link zu ihnen setzen (Linkaufbau).

Allerdings dürfen wir die Methoden zur Erzeugung von Links auf die Website nicht vernachlässigen. Der Teil der sogenannten Off-Page-Optimierung. Einige der Methoden und Taktiken der Off-Page-Optimierung sind:

  • Einreichen von Artikeln auf hochwertigen Websites.
  • Social Bookmarking: Im Allgemeinen sind soziale Netzwerke eine gute Quelle für hochwertige Links und hohen Traffic.
  • Kommentare auf anderen Websites hinterlassen: Suche relevante Websites, Blogs usw. und schreibe deinen Kommentar zu den veröffentlichten Artikeln. Platziere einen Link zu deiner Website. Die Chancen sind groß, dass der Administrator dir das erlaubt, wenn dein Kommentar nicht unnatürlich ist.

Fazit: SEO-Optimierung ist der wichtigste Aspekt für eine erfolgreiche Website

Um als Unternehmer im Internet erfolgreich zu sein, führt meist kein Weg an einer Keyword-Strategie vorbei. Das mag am Anfang viel Zeit in Anspruch nehmen. Der Aufwand lohnt sich aber auf jeden Fall. Denn mit einer ausgeklügelten und themenrelevanten Keyword-Strategie kann nicht nur der Bekanntheitsgrad des Unternehmens gesteigert werden, sondern auch der Umsatz. Außerdem werden immer die richtigen Nutzer auf deine Website gelockt. Es kommt also immer auf den richtigen Mix der Suchbegriffe an.

Kennst du schon unsere
ContentPower World?
Kennst du schon unsere
ContentPower World?
Erhalte Zugriff auf unsere umfangreiche Conversion Masterclass, jede Mengen Vorlagen, unser exklusives Workbook und vieles mehr.
Über Sven Umlauf

Wie baut man Bedarf und vor allem Vertrauen bei Menschen über das Internet auf und bewegt sie dazu, eine Entscheidung zu treffen? Diese Frage beantworte ich jeden Tag für alle die, die etwas online „verkaufen“. Einen Termin, ein Produkt, ein Ticket, eine Dienstleistung. Ich konzentriere mich darauf, was wirklich funktioniert im Digitalvertrieb, darauf, was wirklich die Conversion erhöht.

Teile diesen Beitrag
Weitere interessante Beiträge
Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Folge uns auf Instagram
Kennst du schon unsere
ContentPower World?
Erhalte Zugriff auf unsere umfangreiche Conversion Masterclass, jede Mengen Vorlagen, unser exklusives Workbook und vieles mehr.