Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content

Warum solltest du auch in 2022 immer noch bloggen?

Bloggen wird im Zusammenhang mit Content-Marketing immer beliebter und wichtiger, doch warum solltest du eigentlich auch in 2022 immer noch bloggen? Es gibt mehrere Gründe dafür, warum du anfangen solltest zu bloggen. Du wirst sehen, es lohnt sich.

Inhaltsverzeichnis

Grund 1: Bloggen hilft dir, deine Kommunikation zu verbessern

Je mehr du veröffentlichst, desto schneller wird sich dein persönlicher Schreibstil entwickeln. Das Feedback der Leser hilft dir zudem dabei, deinen einzigartigen Stil zu finden und ihn zu optimieren!

Grund 2: Hilft dir, deine Identität in Worte zu fassen

Während du deine Blogartikel verfasst, ist es wichtig, dass du dir immer wieder in Erinnerung rufst, wofür du stehst und warum es die Leser interessieren sollte. Je mehr Menschen anfangen, Inhalten zu folgen oder sich mit ihnen zu beschäftigen, desto weniger müssen sie bei der Einleitung von Artikeln hervorstechen. Am Anfang ist es wichtig selbst die Essenz deines Blogs oder des Unternehmens in Worte fassen zu können. Glaub mir, es wird jedes Mal leichter.

Bloggen ist ein wichtiger Teil des Aufbaus deiner persönlichen Marke im Jahr 2022! Je mehr du veröffentlichst, desto schneller wird sich deine einzigartige Stimme entwickeln. Das Feedback der Leser hilft dir, herauszufinden, was Sinn ergibt, und es noch besser zu machen.

Grund 3: Suchmaschinen lieben Blogs

Jede Suchmaschine hat ihren eigenen Weg, ihren eigenen Algorithmus, um die Reihenfolge zu bestimmen, in der sie Webseiten in ihren Suchergebnissen anzeigt. Du kannst aber den Suchmaschinen dabei helfen, indem du ihnen regelmäßig neue Inhalte zum zentralen Thema deiner Webseite lieferst.

Grund 4: Menschen lieben Blogs

Über 10 % der Surfer im Internet lieben Blogs und es werden immer mehr. Das ist keine geringe Zahl, besonders dann nicht, wenn du bedenkst, dass eine Menge Menschen Webseiten mit Begeisterung lesen, ohne zu wissen, dass es sich dabei um einen Blog handelt. Du solltest daher auf jeden Fall ein Blog auf deiner Webseite haben. Auch wenn es noch nicht die Massen anzieht – es bringt dir steigende Zahlen von Besuchern, die regelmäßig wiederkommen. Durch Blogs kannst du treue Leser gewinnen, die mit hoher Wahrscheinlichkeit auch zu einem Kunden werden können. 

Durch einen Blog wirst du ansprechbar und persönlich. Es ist wichtig, dieses Vertrauen mit den potenziellen Kunden aufzubauen, damit sie wiederkommen.

Grund 5: Blogs sind schnell und simpel

Betrachtest du Blogs nur von außen, so wirst du wohl kaum verstehen, wie einfach bloggen ist. Wenn du deinen eigenen Blog hast, kannst du Änderungen jederzeit vornehmen, ohne einen Webdesigner oder Programmierer zu beauftragen.

Du loggst dich in den WSYWIG (What You See IS What You Get) Editor deines Software Programms ein, tippst den Beitrag ein und kannst einfach verschiedene Schriften und Farben auswählen. Wenn gewünscht, kannst du noch Bilder oder Videos hinzufügen und schon hast du einen Blogartikel erstellt.

Blogs sind einfach der schnellste Weg, über den du konstant frischen, aktualisierten Inhalt auf Ihre Webseite bringen kannst.

Grund 6: Zieht passende Kunden an!

Du kannst sicher sein, dass es neuen Besuchern viel leichter fällt, sich zu entscheiden, ob sie mit dir zusammenarbeiten möchten oder nicht. Eine statische Website erlaubt diese Art der Personalisierung nicht, ein interaktiver Blog dagegen schon!

Und das Beste daran ist, dass du durch die Erstellung hochwertiger Inhalte dein Netzwerk erweitern und neue Geschäftspartner finden kannst. Mit guten Blogbeiträgen hast du mehr Chancen auf Erfolg! Denn auch potenzielle Geschäftspartner und Kooperationen können durch einen kurzen Blick auf deinen Blog feststellen, ob diese Verbindung passt oder nicht.

Grund 7: Es könnte eine Grundlage für dein Buch werden!

Dein Blog ist wie ein Trainingsrad für deine Schreibfähigkeiten. Du kannst nicht vom Bloggen zur Veröffentlichung eines Werks übergehen, aber es ist ein guter Anfang!

Grund 8: Wer die Nase vorne hat, angelt sich auch noch die zusätzlichen Nutzer

Die Wahrscheinlichkeit ist groß, dass du, als du diesen Text zu lesen begannen, wenig oder gar keine Ahnung von dem hatten, was ein Blog ist und worum es beim Bloggen geht. Das Faszinierende am Bloggen ist, dass du keine technischen Details oder Codes kennen musst, sondern direkt mit dem Schreiben anfangen kannst. Auch deine Leser brauchen keine besondere Vorbildung, um sich für deinen Blog anzumelden oder deine Beiträge zu lesen.

Fazit: Bloggen lohnt sich auch in 2022!

Du siehst, es lohnt sich in jedem Fall zu bloggen. Du erreichst dadurch viele Leser, bekommst Traffic für deine Seite und kannst im besten Fall viele Neukunden gewinnen.

Kennst du schon unsere
ContentPower World?
Kennst du schon unsere
ContentPower World?
Erhalte Zugriff auf unsere umfangreiche Conversion Masterclass, jede Mengen Vorlagen, unser exklusives Workbook und vieles mehr.
Über Sven Umlauf

Wie baut man Bedarf und vor allem Vertrauen bei Menschen über das Internet auf und bewegt sie dazu, eine Entscheidung zu treffen? Diese Frage beantworte ich jeden Tag für alle die, die etwas online „verkaufen“. Einen Termin, ein Produkt, ein Ticket, eine Dienstleistung. Ich konzentriere mich darauf, was wirklich funktioniert im Digitalvertrieb, darauf, was wirklich die Conversion erhöht.

Teile diesen Beitrag
Weitere interessante Beiträge
Kennst du schon unsere
ContentPower World?
Erhalte Zugriff auf unsere umfangreiche Conversion Masterclass, jede Mengen Vorlagen, unser exklusives Workbook und vieles mehr.
Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Folge uns auf Instagram