Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content

Wie du Headlines erstellst, an denen die Leute hängen bleiben

Die Überschrift ist der wichtigste Teil eines Beitrags. Das Thema und der Ton sollten fesselnd sein, um die Leser zum Lesen zu bewegen. Es muss gleichzeitig kurz genug sein, um nicht zu viele Informationen auf einmal zu verraten.

Inhaltsverzeichnis

Vielleicht fragst du dich, wie du beim Thema Überschriften vorgehen solltest. Wie schreibst du Headlines, die zum Klicken verleiten? 

Hier sind ein paar bewährte Methoden.

Sprich die Sprache deiner Zielgruppe

Sprich das aus, was sich ein potenzieller Käufer deines Produktes tatsächlich denkt. Du kannst praktisch immer eine personalisierte Anrede in Blogbeiträge und soziale Medien einfügen. Persönliche Pronomen wie “Sie” und “Ihr” helfen, Vertrauen aufzubauen.

In dem Artikel sollte es nie um dich selbst gehen. Das Herzstück deiner Inhalte sollten immer die Leser sein. Deine Inhalte müssen eine Frage beantworten oder ein Problem für jemanden auf dem Markt lösen.

Wichtig ist, dass Marken sich die Zeit nehmen, um in den Aufbau authentischer Beziehungen zu ihren Kunden investieren. Der kundenzentrierte Ansatz sollte sich nicht zuletzt in der Sprache widerspiegeln. Der Kunde ist immer König, auch im Zeitalter des digitalen Content-Marketings.

Du wirst deine Zielgruppe dann erreichen, wenn du ihre Probleme in ihren eigenen Worten ansprichst. Verwendung von Personalpronomen wie “Sie” und “Ihr” ist empfehlenswert. Sie helfen dem Leser, eine Verbindung zum Autor herzustellen.

Definiere deine Stärken

Nimm am besten einen Bleistift in die Hand und versuche, diesen Vorteil in einer kleinen Zeichnung niederzulegen. Nichts Besonderes, nur eine schnelle, kleine Zeichnung. 

Anschließend beschreibe die Szene, die du eben niedergelegt hast, in Worten – so verführerisch wie möglich. Dann setze das Ganze in eine auf deine Zielgruppe bezogene Schlagzeile um.

Schreibe markante Schlagzeilen

Dir stehen höchstens 2 bis 3 Sekunden zur Verfügung, um die Hauptbotschaft zu übermitteln. Arbeite hart daran, dein stärkstes Verkaufsargument auf eine Aussage zu platzieren. Die Aussage muss schnell und leicht verständlich sein. 

Gib dem Leser, die Möglichkeit, mit einem Blick das Wesentliche zu erfassen. Stelle dir deine Schlagzeile als eine visuelle Sirene vor, die schnelle Aufmerksamkeit erzielt.

Die Menschen sind immer auf der Suche nach etwas Neuem und Aufregendem. Überraschungen stimulieren unsere Gehirnzellen. Headlines, die überraschend sind, haben eine größere Chance, angeklickt zu werden.

Wirf ein Blick auf die Nachrichten deiner Kunden

Suche nach Formulierungen, Aussagen und Kommentaren. Sehr häufig findest du die beste Schlagzeile unerwartet. 

Suche nach Sätzen, die in der Lage sind, genau das auszudrücken, was du deiner Zielgruppe übermitteln möchtest. Wähl ein paar aus und verwende dann daraus die stärksten 3 bis 12 Worte als Basis für eine aufmerksamkeitsstarke Schlagzeile. Verfasse immer eine Vielzahl von unterschiedlichen Varianten.

Erzähle eine Geschichte

Mit welcher Art von Inhalten möchtest du dein Publikum ansprechen? 

Die besten Inhalte sind nicht nur interessant, sondern wecken auch Gefühle bei den Nutzern. Dies hat sich aus einer kürzlich durchgeführten Studie ergeben. Nehmen wir zum Beispiel virale Beiträge, die mehr als 1000 Klicks erhalten. Diese haben in der Regel emotionale Bewertung von 30 oder höher.

Beiträge, die wenig angeklickt wurden, hatten einen emotionalen Wert von weniger als 20. Bereichere deine Anzeige mit deinen persönlichen Erfahrungen. Auch viele der meistverkauften Bücher sind emotionale Geschichten über Einzelschicksale. Nutze dieses weit verbreitete Interesse an Emotionen. Schlagzeilen, die Geschichten erzählen, erwecken immer ein höheres Interesse.

Ein Problem lösen

Find die perfekte Lösung für die Probleme deiner Zielgruppe – so als hättest du Zauberkräfte!

Preise diesen riesigen Nutzen, den sich deine potenziellen Kunden von dem Produkt wünschen. Dann präsentiere die perfekte Lösung in deiner Schlagzeile. Stelle aber sicher, dass dein Produkt dieses Versprechen auch halten kann.

Verwende relevante Schlüsselwörter

Da so viele Menschen Suchmaschinen nutzen, musst du wissen, wonach sie suchen. Die Überschrift sollte immer auffällig sein. Verwende Schlüsselwörter in der Überschrift, wann immer möglich. Das wird auch dein Google-Ranking optimieren.

Denn Schlüsselwörter hängen direkt mit der Suchanfrage zusammen. Sie sorgen auch dafür, dass die Besucher deiner Website relevante Informationen erhalten. Allerdings sollte die Lesbarkeit immer an erster Stelle stehen. Überschriften, die zu schwer zu lesen sind, wecken nicht das Interesse des Benutzers.

Bring deinen Kunden etwas Neues bei

DIY ist heutzutage überall, und das nicht nur, weil es im Trend ist. Es ist allgemein bekannt, dass die “Do-it-yourself”-Philosophie bewundernswert ist. Sie erstreckt sich auf jeden Aspekt des täglichen Lebens. Wer seinen Kunden auf diese Weise etwas beibringt, profitiert sicher. Die Sätze “Lernen Sie, wie man” oder “Wie macht man (etwas)” sind ausgezeichnete „Köder“. 

Eine Schlagzeile, die mit „Wie mache ich etwas…“ beginnt und eine praktische Lösung anbietet, ist meist ein Gewinner. Füge einfach nach „Wie mach ich etwas …“ den entsprechenden Nutzen ein. Beantworte das WER, WO, WAS, WIE, WARUM, und WANN. Verbinde dann zwei oder mehrere Antworten darauf zu einer kurzen Aussage.

Fazit: Den Kunden in den Mittelpunkt stellen

Du musst die Bedürfnisse deiner Kunden kennen. Der Schwerpunkt ist immer auf dem, was für die Leser am relevantesten und hilfreichsten ist. Find eine spezifische Headline, mit der du deine potenziellen Kunden beeindruckst. Dann überlege dir verschiedene Möglichkeiten, wie du das am besten kommunizieren kannst. Es ist wichtig, bei allem, was du tust, den Kunden in den Mittelpunkt zu stellen. Der Kunde ist und bleibt der wahre König und Content-Marketing ist nur eine Möglichkeit, ihn glücklicher zu machen.

Kennst du schon unsere
ContentPower World?
Kennst du schon unsere
ContentPower World?
Erhalte Zugriff auf unsere umfangreiche Conversion Masterclass, jede Mengen Vorlagen, unser exklusives Workbook und vieles mehr.
Über Daniel Kandora

Die Automatisierung von Prozessen bringt ein riesiges Potenzial mit sich, weniger Aufwand bei gleichen oder besseren Resultaten, ein Potenzial, welches JEDES Unternehmen nutzen sollte. Für mich ist die Marketing Automation eines jeden Projektes ein MUSS, denn nur damit kann man alle Prozesse vereinfachen und sorgt für mehr Conversions.

Teile diesen Beitrag
Weitere interessante Beiträge
Kennst du schon unsere
ContentPower World?
Erhalte Zugriff auf unsere umfangreiche Conversion Masterclass, jede Mengen Vorlagen, unser exklusives Workbook und vieles mehr.
Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Folge uns auf Instagram