Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content

Wie du Headlines schreibst, die verkaufen

Durch Content-Marketing können Unternehmen ihren Umsatz und Ruf zu verbessern. Mit wertvollen und relevanten Inhalten entwickelst du eine ausgezeichneten Online-Präsent, auf dessen Grundlage deine Community aufgebaut werden kann.

Inhaltsverzeichnis

Was wäre, wenn es beim Content-Marketing nur darum ginge, gute Inhalte zu erstellen und zu verbreiten? 

Bei dieser umfassenden Strategie geht es nicht nur darum, Informationen zu liefern oder Menschen zu unterhalten. Es ist auch ein Weg, um profitable Kundenaktionen zu generieren. In diesem Artikel erfährst du, wie du eine Content-Marketing-Strategie für dein Unternehmen entwickeln kannst.

Identifiziere die Schlüsselelemente

Stell dir zunächst eine der folgenden Hauptfragen:

  1. Wie definierst du deinen Markt?
  2. Welche Produkte bietest du dort an?
  3. Was ist dessen wichtigster Produktnutzen?
  4. Was sind die Hauptprobleme deiner potenziellen Käufer?
  5. Was kannst du machen, damit man sich mehr für dein Angebot interessiert?

Eine wirksame Content-Marketing-Strategie sollte vier Schlüsselelemente enthalten. Diese Elemente sind: Eine starke Markenpositionierung, ein strategischer Gesamtplan, Geschäftsmodelle und Wertversprechen.

Beim Content-Marketing geht es nicht nur darum, die Besucherzahlen zu steigern. Es geht auch um den Aufbau von Vertrauen und Anerkennung.

Content-Marketing ist ein leistungsstarkes Instrument. Mit Content kannst du die Botschaft deines Unternehmens vermitteln.  Du musst dafür sorgen, dass alles, vom Text bis hin zum Design, für die Zielgruppe, ansprechend ist.

Bring deine Positionierung auf den Punkt

Um eine starke Marke aufzubauen, musst du in allen wichtigen Punkten konsistent sein. Das bedeutet, dass du deiner Zielgruppe ein Erlebnis bieten musst. 

Wie beim Bau eines Hauses musst du zuerst über das Fundament nachdenken, bevor du etwas anderes tust. 

Die Definition deiner Marke und Produkte ist der Schlüssel zu einem konsistenten Kundenerlebnis. Nur so werden deine Kunden immer wieder kommen und dich weiterempfehlen.

Eigene Medien sind die wertvollste Form des Marketings

Du musst eine klare Vorstellung davon haben, was dich besonders macht. Nur so wird sich deine Marke von der Konkurrenz abheben.

Du solltest deinen Zielgruppen etwas bieten, was sonst niemand tut. Es reicht nicht aus, nur gut recherchierte Inhalte zu schreiben. Denn du hast die Möglichkeit, mit deiner Arbeit einen einzigartigen Mehrwert zu schaffen.

Wenn du einen Blogbeitrag verfasst, ist es wichtig, dass du zunächst deine Zielgruppe recherchierst. So kannst du herausfinden, welche Informationen deine Kunden suchen und welche Ressourcen sie bevorzugen. Der nächste Schritt ist, andere Blogs in deiner Nische zu analysieren.

Ein Geschäftsmodell, das funktioniert

Deine Content-Strategie sollte immer einen Mehrwert für deine Zielgruppe bieten. 

Content-Marketing sollte eine zweiseitige Straße sein. Du erstellst die Inhalte. Du solltest beobachten, wie sich die Interaktion der Menschen mit deinen Beiträgen auf die Besucherzahlen auswirkt (und umgekehrt).

Die Inhalte, sollten auch mit den Zielen deines Unternehmens übereinstimmen.

Stell dir diese Fragen:

1. Wie viel musst du für deine Content-Strategie ausgeben? 

2. Was sind die Vorteile einer Investition in diesen Bereich?

3. Welche Ziele kann das Unternehmen damit erreichen?

Die Umstellung auf eine Content-Marketing-Strategie ist eine Herausforderung für jedes Unternehmen. 

Ein gut dokumentiertes Geschäftsmodell wird dir helfen. Damit kannst du die Vorteile, Kosten und Risiken der Umsetzung besser verstehen.

Der Zweck des strategischen Plans

Ohne einen strategischen Plan ist es schwer zu wissen, wohin du mit deinem Unternehmen gehen möchtest. Der Plan hilft dir, jeden Schritt des Prozesses zu durchdenken. Ohne einen Plan kann man sich leicht in den Einzelheiten verlieren und vergessen, was wirklich wichtig ist. 

Eine Content-Marketing-Strategie hilft dir dabei, sich auf die Personen zu konzentrieren, die du mit deiner Botschaft erreichen möchtest. 

Du solltest dann entscheiden, wie du diese Informationen am besten über verschiedene Kanäle verteilst. Am Ende kommt der Erfolg, indem du bestimmte, von dir selbst gesetzte Ziele erreichst. Nachfolgend findest du einige gute Tipps, wie du eine effektive Content-Strategie entwickeln kannst.

1. Lerne alles über deine Zielgruppe

Lerne zu verstehen, warum gerade diese Gruppe von Verbrauchern sich für dein Angebot interessieren soll. Was ist der einzigartige Grund, der deine Zielgruppe dazu veranlassen soll, dein Produkt/Dienstleistung und nicht das der Konkurrenz auszuwählen. 

Find heraus, wie du diese Zielgruppe am besten erreichen kannst. Entwickle das stärkste und überzeugendste Produktversprechen und mache es zu deinem Angebot.

2. Versetze dich in die Lage deiner Zielgruppe

Du solltest Anteil nehmen an dem, was deine Zielgruppe bewegt. Versetze dich in die Lage eines typischen potenziellen Kunden. Vollziehe seine Gedanken nach und kommuniziere mit ihm/ ihr auf dieser Basis. 

Lerne so zu denken, wie er es in dieser Situation tun wird. Damit beseitigst du Hürden, die zwischen dir und deinem Kunden stehen können. 

Mit Verständnis baust du Kontakt auf. Deine Fähigkeit, die Dinge aus der Sicht der potenziellen Kunden zu sehen, bringt dir Vorteile. Damit wirst du die Aufmerksamkeit deiner Zielgruppe bekommen, deren Interesse wecken und bessere Geschäfte machen.

3. Schreibe mitreißende Überschriften

Erforsche alle Eigenschaften deines Produktes/ deiner Dienstleistung. Betrachten dein Angebot aus unterschiedlichen Blickwinkeln. 

Oft liegt – irgendwo verborgen – heißes Material, das nur darauf wartet, von dir entdeckt zu werden. Material, das du dann für eine echte „Killer Überschrift“ einsetzen kannst. Analysiere und bewerte dein Konkurrenzumfeld, bevor du deine Headline schreibst.

Versuche, Headlines zu schreiben, die sich von deinem Umfeld absetzen. Sind die Anzeigen der Konkurrenz laut und schreien, dann machst du das Gegenteil. Finde etwas, was deine Konkurrenten nicht haben, damit kannst du dich von deinem Umfeld absetzen.

4. Bei Null anfangen

Starte die Arbeit an deiner Headline mit einem leeren Blatt Papier. Recherchiere Schlüsselwörter in Bezug auf dein Produkt und deine Zielgruppe. 

Dann schreib zuallererst eine klare und einfache Aussage. 

Erstelle dir ein möglichst vollständiges Bild des typischen Kunden. Diese Strategie wird dir dazu verhelfen, eine Headline mit „Zielgruppen Appeal“ zu entwickeln. 

Überlege dir auch andere, für deine Zielgruppe wichtige Faktoren. Und verrate dann dein Geheimnis, das Spezielle an deinem Produkt, ein spezielles System – etwas, was deine Kunden besonders beeindrucken wird.

Investiere eine Menge Zeit in die Entwicklung deiner Headline

Überprüfe verschiedene Alternativen, unterschiedliche Ansätze. Probiere verschiedene Wortkombinationen aus. Bereite dich geistig darauf vor, dass du sie oft ändern wirst. Du wirst häufig alles in den Papierkorb werfen und neu beginnen. 

Mit der Zeit wirst du dann starke Worte und Wortkombinationen erstellen. Diese werden sich gut als Headline verwenden lassen.

Löse ein Problem

Finde ein Problem, das dein Produkt wirkungsvoll löst. Präsentiere deine Lösung als die schnellere, effizientere oder bequemere Alternative. Geh auf deine Zielgruppe mit einer besseren Lösung zu. Spreche mit bestehenden Kunden und lerne deine Kunden besser kennen. 

Finde die Gründe heraus, warum sie bei dir gekauft haben. Das wird dir helfen, die richtige emotionale Beziehung mit neuen Kunden herzustellen.

Fazit: Entwickle eine hochwertige Strategie, die auf vertrauenswürdigen Daten basiert

Sammle Headlines, die dich ansprechen, die auffallen, und die dich interessieren. Nutze diese vertrauenswürdigen Methoden, um einen wirkungsvollen Marketingplan zu erstellen. Auf diese Weise kannst du deine Zielgruppe effektiv erreichen und in Kunden verwandeln.

Kennst du schon unsere
ContentPower World?
Kennst du schon unsere
ContentPower World?
Erhalte Zugriff auf unsere umfangreiche Conversion Masterclass, jede Mengen Vorlagen, unser exklusives Workbook und vieles mehr.
Über Sven Umlauf

Wie baut man Bedarf und vor allem Vertrauen bei Menschen über das Internet auf und bewegt sie dazu, eine Entscheidung zu treffen? Diese Frage beantworte ich jeden Tag für alle die, die etwas online „verkaufen“. Einen Termin, ein Produkt, ein Ticket, eine Dienstleistung. Ich konzentriere mich darauf, was wirklich funktioniert im Digitalvertrieb, darauf, was wirklich die Conversion erhöht.

Teile diesen Beitrag
Weitere interessante Beiträge
Kennst du schon unsere
ContentPower World?
Erhalte Zugriff auf unsere umfangreiche Conversion Masterclass, jede Mengen Vorlagen, unser exklusives Workbook und vieles mehr.
Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Folge uns auf Instagram