Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content

Erfolgreiches Emoji-Marketing – so kannst du Emojis gezielt einsetzen

Mit einem gezielten Einsatz von Emojis ist es möglich, bestimmte Produkte und Dienstleistungen emotional darzustellen. Das Prinzip ist einfach: Wer Emojis für sein Unternehmen nutzen möchte, kann dies ohne Probleme über Social Media Plattformen wie Instagram, Twitter oder Facebook tun.

Inhaltsverzeichnis

Mit Emojis kannst du deine Gefühle ohne Worte ausdrücken! Sie werden nicht nur in der textbasierten Kommunikation verwendet. Im Jahr 1999 entwickelte der japanische Interface-Designer Shigetaka Kurita die ersten Emoji-Symbole. Damals waren diese für mobile Internetsysteme wie „i-mode“ gedacht. Heute findet man sie überall in sozialen Netzwerken und in Messaging-Apps.

Mittlerweile gibt es über 3.000 solcher Bilder und auch der Nutzen dieser hat sich stark etabliert. Im UTF-8-Code hinterlegt, können sie auf unterschiedlichen Plattformen verwendet werden. Die Darstellung kann je nach System jedoch sehr stark vom Original abweichen.

Emojis sind mehr als nur niedliche kleine Smileys, die du zum Versenden von Nachrichten oder zum Posten in sozialen Netzwerken verwendest. Mit der Hilfe von Emojis kannst du dein Marketing diversifizieren, um die Aufmerksamkeit der Kunden für einen Produkt-/Dienstleistungsaustausch zu gewinnen!

Jedoch wird, wie bei allen Hilfsmitteln, von einem übermäßigen Gebrauch abgeraten. Welchen Zweck diese oftmals lustigen Bilder haben und für welche Bereiche sie am ehesten geeignet sind, erfährst du im folgenden Beitrag.

Was ist ein Emoji-Marketing?

Emoji-Marketing ist ein Trend, der darauf abzielt, durch den Einsatz von Emojis mehr Aufmerksamkeit zu bekommen. Dies kann durch Werbe- und Kommunikationsmaßnahmen geschehen, bei denen diese Symbole anstelle von Wörtern oder Bildern verwendet werden. Sie sollen ihre Bedeutung schnell vermitteln, ohne dass zu viel Text sie umgibt. Es geht hier auch darum, dass diese Symbole selbsterklärend sind und die Botschaft somit schneller erkannt wird.

Warum ist ein Emoji-Marketing lohnenswert?

In der sich ständig verändernden Welt des Social-Media-Marketings muss man mit den Trends und Veränderungen Schritt halten, sonst läuft man Gefahr, den Anschluss zu verlieren.

In sozialen Netzwerken wie Twitter und Instagram werden Updates so häufig gepostet, dass sie innerhalb eines Tages wieder verschwunden sind. Das bedeutet, dass du so schnell wie möglich für Engagement sorgen musst. Du riskierst sonst, dass dein Publikum das Interesse verliert. Hier sind die Emojis sehr wichtig, da heutzutage fast kein Text ohne Emojis gepostet wird.

Emojis sind die neuen Wörter. Sie sind überall und haben unsere Unterhaltungen übernommen! Noch bevor du „Sushi“ oder ein anderes Gericht eintippst, findet dein Finger schon das passende Emoji, ohne dass du überhaupt etwas getippt hast. Das spart nicht nur Zeit, sondern hilft auch dabei, mit kleinen Symbolen lebendige Bilder zu malen, was die Konversation viel einfacher macht.

Emoji können Informationen besser speichern und behalten als Worte, aber das bedeutet nicht, dass sie das geschriebene Wort vollständig ersetzen sollten. Erfolgreiches Emoji-Marketing erfordert komplexere Strategien für den effektiven Einsatz in der Online-Kommunikation, genau wie jede andere Art von Medien! Wir geben dir ein paar Tipps und Vorteile, um diese zum erfolgreichen Einsatz zu bringen.

Emojis sind die neue Art, sich auszudrücken! Sie haben in vielen Gesprächen und in der Werbung Wörter ersetzt, vor allem, wenn es darum geht, die Bedeutung schnell und ohne viel Text zu vermitteln. Du kannst diese Emoji-Marketingtechniken anwenden, um schnell und klar deine Botschaft zu kommunizieren.

Die Vorteile vom Emoji Marketing

Engagement steigern

Im Marketing geht es darum, mit Menschen in Kontakt zu treten, und Emojis tun genau das. Betrachte die kleinen Symbole als Äquivalent zu Smileys oder anderen Gesichtern. Sie erhöhen das Engagement, indem sie die Kommunikation persönlicher gestalten und gleichzeitig für jede Altersgruppe zugänglich sind!

Persönlichkeit deiner Marke vermitteln

Emojis können deiner Marke helfen, sich in der heutigen Zeit abzuheben. Sie geben Unternehmen eine Persönlichkeit und ermöglichen es ihnen, sich so darzustellen, wie sie wollen, egal ob humorvoll oder extravagant.

Emojis im B2C Marketing

Nicht nur in Textnachrichten finden die kleinen Piktogramme ihren Nutzen, auch Unternehmen setzen immer häufiger auf diese prägnante Übermittlung. Zudem haben sie einen großen Wiedererkennungswert. Vor allem, wenn sie richtig in die Marketingstrategie eingebaut werden.

Emojis können darüber hinaus nicht nur im Marketing nützlich sein, auch auf Social Media Webseiten oder im E-Mail-Marketing bekommen die kleinen Bilder immer mehr Stellenwert zugesprochen. Gründe dafür sind folgende:

● Nachrichteninhalte werden präzise zusammengefasst

● Einzigartigkeit

● Wiedererkennungswert

● Vertrauen und Freundschaft aufbauen

Es kommt natürlich darauf an, wie oft Emojis im Text eingebettet werden. Von einem übermäßigen Gebrauch wird daher abgeraten.

6 Tipps für eine erfolgreiche Emoji-Nutzung

1. Vorsicht im B2B-Bereich

Im Gegensatz zum B2C-Bereich wird beim Kontakt zwischen Dienstpartnern auf die Verwendung der Piktogramme überwiegend verzichtet. Die Gründe dafür sind einfach:

● Unprofessionell

● Fehlende Ernsthaftigkeit

● Unseriös

● Keine Formalität

Besonders im B2B-Bereich können Emojis sehr deplatziert wirken. Es kommt jedoch auf die Branche an. Im Bankenwesen oder Gesundheitsbereich sind Piktogramme wohl eher unangebracht. Verträge jeglicher Art oder Mahnbescheide sind wohl kaum die passenden Texte, um mit Emojis verziert zu werden.

Es ist daher wichtig, als Unternehmer folgende Punkte zu berücksichtigen:

● Welche Zielgruppe soll angesprochen werden? Ältere Menschen werden Emoji-Marketing eher skeptisch aufnehmen als jüngere.

● Welche Nachricht soll übermittelt werden?

● Passt das Emoji auch wirklich in den Text oder ist es überflüssig? Nur wenn es auch wirklich zum Inhalt passt, sollte es mit eingebunden werden.

● Wie reagieren Personen auf E-Mails mit Emojis?

2. Bewerte genau, ob Emojis hier angebracht sind

Wenn du hochwertige Reparaturen, einen Bestattungsdienst oder finanzielle Unterstützung für deine Kunden anbietest, kann es so aussehen, als wäre die Verwendung von Emojis fehl am Platz.

3. Übertreibe es nicht mit den Emojis

Emojis sind eine gute Möglichkeit, deiner Marketingkampagne etwas Persönlichkeit und Humor zu verleihen, aber übertreibe es nicht. Laut einer Studie gab die Mehrheit aller 18 bis 34-Jährigen an, dass sie sich von zu vielen Emojis überwältigt fühlen. Deshalb ist es empfehlenswert nicht zu viele Emojis einzubauen und nur dann, wenn es auch passend ist.

4. Lege ein paar Emojis für dein Unternehmen fest

Du solltest mit einer Handvoll Emojis beginnen, die am besten zu deinem Unternehmen oder Start-up passen. Dann verwende diese drei bis fünf Symbole konsequent in der digitalen Kommunikation, damit die Kunden sie immer mit dir in Verbindung bringen!

5. Gebrauche Emojis für dein Social-Media-Marketing

Die Möglichkeit, Emojis in deinen Beiträgen zu verwenden, kann mehr Aufmerksamkeit und damit Klicks auf den Beitrag erzeugen. Du hast die Möglichkeit, z. B. deine Follower direkt zu einer Interaktion einzuladen, bei dem sie ein bestimmtes Essen mit einem bestimmten Emoji darstellen müssen.

6. Baue Emojis in deinem Newsletter ein

Verwende Emojis, um deine E-Mails interessanter und ansprechender zu gestalten. Eine kürzlich durchgeführte Umfrage ergab, dass 56 % der Unternehmen einen Anstieg der Klickraten verzeichneten, wenn sie ein Emoji in ihrer Betreffzeile einfügten!

Fazit: Emojis für den passenden Einsatzbereich!

Je nach Einsatzbereich kann sich Emoji-Marketing entweder positiv oder negativ auf das Unternehmen auswirken. Es ist daher wichtig, sich im Vorhinein im Klaren darüber zu sein, wofür die kleinen Piktogramme verwendet werden sollen.

In vielerlei Hinsicht kann sich das Emoji-Marketing vor allem in den sozialen Netzwerken als überaus nützlich erweisen. Jedoch kommt es auf das Unternehmen an sowie dessen Einsatzgebiete. Falls du glaubst, dass Emoji-Marketing perfekt in dein Unternehmen passen würde, dann solltest du dir diese Chance nicht entgehen lassen.

Kennst du schon unsere
ContentPower World?
Kennst du schon unsere
ContentPower World?
Erhalte Zugriff auf unsere umfangreiche Conversion Masterclass, jede Mengen Vorlagen, unser exklusives Workbook und vieles mehr.
Über Sven Umlauf

Wie baut man Bedarf und vor allem Vertrauen bei Menschen über das Internet auf und bewegt sie dazu, eine Entscheidung zu treffen? Diese Frage beantworte ich jeden Tag für alle die, die etwas online „verkaufen“. Einen Termin, ein Produkt, ein Ticket, eine Dienstleistung. Ich konzentriere mich darauf, was wirklich funktioniert im Digitalvertrieb, darauf, was wirklich die Conversion erhöht.

Teile diesen Beitrag
Weitere interessante Beiträge
Kennst du schon unsere
ContentPower World?
Erhalte Zugriff auf unsere umfangreiche Conversion Masterclass, jede Mengen Vorlagen, unser exklusives Workbook und vieles mehr.
Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Folge uns auf Instagram